Angepinnt Austritt aus dem Userrat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Austritt aus dem Userrat

      Tach,

      ich mach es kurz, weil ich jetzt nicht viele Worte finde.

      Ich werde den Userrat mit der nächsten Userratwahl verlassen. Der Grund ist einfach, dass mir alles mittlerweile etwas über den Kopf läuft. Es gibt Aufgaben, mit welchen ich mich befassen muss. Spaß macht mir das aufjedenfall, aber die Gründe sind verschieden. Erstmal ist mir seit dem Beitritt im Userrat eine Menge Zeit verloren gegangen, welche ich jetzt für andere Sachen benötige. Da ich nun mein Abitur anfange und merke wie mich die ersten Tage schon von der Kraft her herunterziehen, bei 100% Mitarbeit, merke ich da ich irgendwo Balast abwerfen muss. Auch Balast, der freiwillig auf die eigene Haut aufgetragen ist. Immer mehr wird NRP zu viel, was ich daran merke, dass ich kaum noch Zeit habe irgendwie Spaß zu haben. Auch Bekannte werden verdrängt und nach hinten geschoben. Und Userrat ist Diskusionssache mit viel Augen zuammenkneifen. Nicht das ich hier den Server oder denj Userrat noch beschädigen möchte.

      Neben dem Zeitlichen Aspekt wird mir NRP auf den aktuellen Posten auch etwas zu heiß. Ich kann immer weniger tun, auch wenn ich das aktuelle Konzept besser finde, wobei ich immer Fehler gemacht habe, welche mir garnicht bewusst waren. Deswegen finde ich, dass ich den Posten zudem nichtmehr zu 100 Prozent ausführen kann. Neutralität? Hmm.. Das war es bei mir wohl weniger, auch wenn ich es irgendwie versucht habe zu tun, ohne Erfolg.

      Von daher, nicht traurig sein. Ich werde meine aktuellen Aufgaben noch versuchen zu beenden. Die nächste Wahl wäre dann mein Austritt, wenn nicht schon vorher alles an Aktivität zurückgeschraubt wird, sodass man mich Userrattechnisch nichtmehr erreicht kriegt. Ich möchte einfach nen Schlussstrich machen. Der Userrat war wie ich es erwartet hatte, eine gute Erfahrung. Auch wenn nicht immer alles all zu schön war. Aber das gehört dazu. Man kann nicht jeden User schützen. Das ist aber auch mittlerweile nichtmerh die Aufgabe.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Basong

      ( Made by @BlacK. )
    • ANZEIGE
    • Danke für deine geleistete Arbeit. War immer ganz angenehm, mit dir Unterhaltungen zu führen, indem man sich gegenseitig verstanden hat. Mach's gut und noch viel Erfolg, auf deinem Werdegang.

      „I'm telling you this because you don't get it. You think you get it, which is not the same as actually getting it. Get it?
    • Hmm... auch wenn ich anfänglich nicht gerade ein überzeugter Befürworter deiner Person im Userrat war...

      Muss ich dennoch sagen, dass du dich gemacht hast und das kann ich Gewiss als gute Arbeit respektieren.

      Danke für deine Arbeit, "Ba" (Spitznamen von anderen Ex-Userratsmitgliedern sind rein zufällig.)
    • Jamby schrieb:

      Servus,
      endlich hast du mal wieder Zeit für Freunde statt nur für deine Termin. Ebenso du hast gute Arbeit geleistet. Pass auf dich auf.


      MFG
      Genau. Dann kann man bestimmt eine Runde mehr Helden und Generäle spielen haha. Aber Spaß bei Seite. Du warst genau wie dein Verbündeter Kamerad @Kingston eine Bereicherung fürs Team und hast gute Arbeit geleistet. Viel Erfolg bei deinem weiteren Vorgehen hier! <3
    • Lieber Batson,

      auch dir möchte ich einige Zeilen schreiben und habe dafür eine Stunde meines Lebens hergegeben.

      Wenn ein Spiel zu viel wird, weil man sich engagiert und unermüdlich für die User einsteht, sich viel mit Konfliktparteien auseinandersetz kann man - wenn man den Computer abschaltet, nicht das Erlebte abschalten.

      Zu gut kenne ich das Gefühl, demnach ist dies auch für dich die richtige Entscheidung, denn Menschen ändern sich nicht.

    ANZEIGE