[OFFENE DISKUSSION] Gesetze, Verordnungen und deren Vereinfachung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      Severus_Mallow schrieb:

      Wäre cool das man bei Kleinigkeiten nicht ins DOC gebracht wird.
      Jup. Und bei leichten vergehen einfach mal ein Ticket bezahlt und die Rechnung begleicht (bsp: Keine Tankrechnung bezahlt) anstatt ins DOC wie für jedes mini delikt.
      Weil die betroffenen bestimmt auch das Ticket bezahlen, wenn sie die Tankrechnung schon nicht begleichen... ^^
      wenn nich dann in den Knast ganz simpel ?
      Dann wäre es aber wieder nur ein unbezahltes Ticket weswegen man in den Knast geht? Also wozu auf einem Fleck rotieren?
      Wo bitte rotiert man denn da "auf einem Fleck"?
      Man regt sich drüber auf, dass man wegen einem unbezahlten Ticket festgenommen wird. Jetzt sagst du, man sollte bei einem Tankdiebstahl ein Ticket bekommen und sofern das nicht gezahlt wird festgenommen werden.
    • ANZEIGE
    • TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      Severus_Mallow schrieb:

      Wäre cool das man bei Kleinigkeiten nicht ins DOC gebracht wird.
      Jup. Und bei leichten vergehen einfach mal ein Ticket bezahlt und die Rechnung begleicht (bsp: Keine Tankrechnung bezahlt) anstatt ins DOC wie für jedes mini delikt.
      Weil die betroffenen bestimmt auch das Ticket bezahlen, wenn sie die Tankrechnung schon nicht begleichen... ^^
      wenn nich dann in den Knast ganz simpel ?
      Dann wäre es aber wieder nur ein unbezahltes Ticket weswegen man in den Knast geht? Also wozu auf einem Fleck rotieren?
      Wo bitte rotiert man denn da "auf einem Fleck"?
      Man regt sich drüber auf, dass man wegen einem unbezahlten Ticket festgenommen wird. Jetzt sagst du, man sollte bei einem Tankdiebstahl ein Ticket bekommen und sofern das nicht gezahlt wird festgenommen werden.
      Eigentlich ja nicht, man hat eine zweite Chance und realistisch gesehen hat man Angst vor dem Knast. Mein Charakter wollte sich auch freikaufen, weil er es einmal vergessen hat. Was passiert? GESETZT IST GESETZ! BRUDER D'MUSST KNAST!
    • TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      Severus_Mallow schrieb:

      Wäre cool das man bei Kleinigkeiten nicht ins DOC gebracht wird.
      Jup. Und bei leichten vergehen einfach mal ein Ticket bezahlt und die Rechnung begleicht (bsp: Keine Tankrechnung bezahlt) anstatt ins DOC wie für jedes mini delikt.
      Weil die betroffenen bestimmt auch das Ticket bezahlen, wenn sie die Tankrechnung schon nicht begleichen... ^^
      wenn nich dann in den Knast ganz simpel ?
      Dann wäre es aber wieder nur ein unbezahltes Ticket weswegen man in den Knast geht? Also wozu auf einem Fleck rotieren?
      Wo bitte rotiert man denn da "auf einem Fleck"?
      Man regt sich drüber auf, dass man wegen einem unbezahlten Ticket festgenommen wird. Jetzt sagst du, man sollte bei einem Tankdiebstahl ein Ticket bekommen und sofern das nicht gezahlt wird festgenommen werden.
      Ich hab das gefühl das wir aneinander vorbeischreiben oder du mich falsch verstanden hast. Ich meint es so. Person X hat vergessen zu bezahlen. Sie wird gefahndet-> Polizei hält diese an. Die Person bekommt die Möglichkeit die Tankrechnung zu begleichen & bezahlt ein Ticket für sage ich mal die Einsatzkosten, welche für das PD entstanden sind wegen der Fahndung nach Person X. So unverständlich?
    • Zu dem könnte ich die Situation von meinem Charakter ebenfalls entnehmen @TheDivine:

      Er kam aus dem Gefängnis raus, wollte wieder einfach nur sein Auto haben und dann im Chat "Fahren sie rechts ran!", danach hatte ich aus dem heiteren Himmel einen Tankdiebstahl stecken, wollte die Rechnung noch begleichen weil ich IC sowie OoC keine Ahnung hatte das ich das begangen habe und dann wurde ich wieder festgenommen und war schön im Knast.

      Ich denke ich darf es mal so äußern, das es eine Situation zwischen uns war. Wenn nicht, auch nicht schlimm. hoffentlich
    • RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      TheDivine schrieb:

      RIN. schrieb:

      Severus_Mallow schrieb:

      Wäre cool das man bei Kleinigkeiten nicht ins DOC gebracht wird.
      Jup. Und bei leichten vergehen einfach mal ein Ticket bezahlt und die Rechnung begleicht (bsp: Keine Tankrechnung bezahlt) anstatt ins DOC wie für jedes mini delikt.
      Weil die betroffenen bestimmt auch das Ticket bezahlen, wenn sie die Tankrechnung schon nicht begleichen... ^^
      wenn nich dann in den Knast ganz simpel ?
      Dann wäre es aber wieder nur ein unbezahltes Ticket weswegen man in den Knast geht? Also wozu auf einem Fleck rotieren?
      Wo bitte rotiert man denn da "auf einem Fleck"?
      Man regt sich drüber auf, dass man wegen einem unbezahlten Ticket festgenommen wird. Jetzt sagst du, man sollte bei einem Tankdiebstahl ein Ticket bekommen und sofern das nicht gezahlt wird festgenommen werden.
      Ich hab das gefühl das wir aneinander vorbeischreiben oder du mich falsch verstanden hast. Ich meint es so. Person X hat vergessen zu bezahlen. Sie wird gefahndet-> Polizei hält diese an. Die Person bekommt die Möglichkeit die Tankrechnung zu begleichen & bezahlt ein Ticket für sage ich mal die Einsatzkosten, welche für das PD entstanden sind wegen der Fahndung nach Person X. So unverständlich?
      Soweit bin ich mitgekommen, keine Angst. Die Tankrechnung und das Ticket nach der Fahndung wirst du aber genauso ausgeschrieben bekommen und hast dann diese 5 Tage Zeit es zu bezahlen. Da es auf NRP ja aber sowieso 80% der Leute nicht interessiert ob sie ein Ticket haben oder nicht, wird die Person dann irgendwann wegen dem nicht bezahlten Ticket eingesperrt. Wenn du meinst, die Leute sollen die Rechnung und das Ticket direkt bezahlen, kann ich dir gleich sagen, werden die meisten nicht machen. Also würde man letzten Endes für die selben Tatbestände im Knast landen. Ich verstehe es, das man den Leuten die Möglichkeit geben sollte da die Rechnung nochmal bezahlen zu können.. wirklich. Das würde aber nur funktionieren, wenn die Leute diesen Betrag direkt Vorort bezahlen..


      Levi. schrieb:

      Zu dem könnte ich die Situation von meinem Charakter ebenfalls entnehmen @TheDivine:

      Er kam aus dem Gefängnis raus, wollte wieder einfach nur sein Auto haben und dann im Chat "Fahren sie rechts ran!", danach hatte ich aus dem heiteren Himmel einen Tankdiebstahl stecken, wollte die Rechnung noch begleichen weil ich IC sowie OoC keine Ahnung hatte das ich das begangen habe und dann wurde ich wieder festgenommen und war schön im Knast.

      Ich denke ich darf es mal so äußern, das es eine Situation zwischen uns war. Wenn nicht, auch nicht schlimm. hoffentlich
      @Levi. Ich kann dich da voll und ganz verstehen. Ich hätte dir auch lieber die Chance gegeben den Betrag einfach zu bezahlen. Das Problem ist, dass wir Gesetzlich nicht die Möglichkeit haben einfach das Geld anzunehmen und zu sagen. "Ich lösch jetzt die Fahndung und gut ist." Damit würden wir uns selber Strafbar machen.. und so wie man das Kollegium kennt.. geht so etwas nicht lange gut.
    • Wenn man die Tickets dann auch noch in Raten abzahlen könnte (weil diese bestimmt wieder sehr hoch werden) und kleine Raten natürlich (das man diese auch mit Arbeitslosengeld abblechen kann ohne zu verhungern / obdachlos zu werden), dann würde die Geschichte Sinn machen.

      Zudem dreht man sich nicht im Kreis. Man hat dann endlich die Wahl einen Kleinkriminellen zu spielen der nicht im Knast war. Oder da nur unter sehr schlechten Umständen gelandet ist (zu viele Rechnungen vom Staat).

      Ein Schritt weiter halt Bewährungsstrafen und Sozialstunden. Bisl Mühe für das System geben und dann löppt das schon.
    • Also ich finde das System lehnt ja momentan an das Amerikanische an und naja, warum Deutsch wenn wir doch in Los Santos leben? Das ist ja schon an Amerika angelehnt.
      Und zu dem Thema mit dem "wegen jeder Kleinigkeit ins DOC-J"... so ist es in Amerika auch geregelt, deswegen sagt man ja auch, dass es in Amerika hart ist.

      Denkt bitte vorher nach, was das für Auswirkungen hat, wenn man Gesetzte nach den deutschen Gesetzen anpasst: Staatsfraktionen dürfen keinen Tazer mehr tragen (als einfaches Beispiel).
      Und wenn man da jetzt zwischen amerikanisch und deutsch mischt, damit man z.B. den Tazer behalten darf, dann ist das Schwachsinn.
      Hieß ja vorhin nicht schon "entweder deutsch oder amerikanisch". Und für deutsche Gesetzte bin ich ganz klar dagegen.

      Ich sag immer: Baut IC keine Scheiße, dann habt ihr nie Kontakt mit dem PD, ansonsten eben schon. Man braucht sich nicht wundern, wenn man ständig Stress schiebt, dass da mal was zurück kommt.
      Wie sagt man so schön? Austeilen und einstecken können.

      Und Thema Tickets bezahlen, Tankrechnung bla bla... im Reallife buchten die dich doch auch ein, wenn du nicht bezahlst? Man hat 5 Tage (120 Stunden) lang Zeit ein Ticket zu bezahlen und so teuer sind Tickets
      nicht. Und wenn man das Geld eben nicht hat, muss man es eben anschaffen, das dauert auch nicht lange, aber man kriegt es wohl hin innerhalb von 120 Stunden an das Geld zu kommen.
      Ist zwar ätzend, aber so ist das nun mal im Reallife auch, wenn man da Post von der Polizei kriegt.
      Einfach zu faul sein und nicht bezahlen ist ja dann keine Ausrede finde ich. In manchen Staaten von USA wird man sogar für zu schnell fahren eingebuchtet (Gefährdung des Straßenverkehrs und so). Just sayin.

      San Andreas Police Department
      Sergeant II & Supervisor
      Office of Operations / Regular Patrol Division
      Public Affairs-, Motorcycle-, & Fast Pursuit Unit

      [email protected]


      Physical Fitness Medal // 21.05.2018
      Meritorious Service Medal // 02.02.2019
      Life Saver Medal // 02.02.2019
      Command Ribon // 16.03.2019
      Lieutenant Beförderung // 16.03.2019
    • Wie ich letztens Spaex schon auf die Pinnwand schrieb, finde ich, dass auf Fairness Wert gelegt werden sollte, was die Vielfalt und das juristische Können der Kanzleien auf NRP anbelangt. Gesetze sind ja gut und schön, wenn mein Char IC Probleme hat oder sich ungerecht von bspw. Behörden etc. behandelt fühlt, nehm ich mir einen Anwalt. Nun gibts jedoch nur eine dicke Kanzlei auf NRP, welche, wenn man Pech hat, mit oder ohne Mandanten, gegen einen klagt. Von wem lässt man sich dann verteidigen? Die Kanzlei verfügt über OOC-Wissen, gegen die andere Kanzleien, sofern überhaupt noch andere Kanzleien existieren, kaum ankommen können. Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen. Aktuell besteht mMn. nicht wirklich die Chance auf einen fairen Prozess, da eine faire Verteidigung, aufgrund des Mangel an fähigen Kanzleien, nicht gewährleistet wird. Klar, ausgenommen sind natürlich Chars, die frisch wegen 'ner Fahrerflucht festgenommen wurden, wo der Tatbestand simpel ist und auf der Hand liegt. Da bedarf es auch keine 2 Kanzleien sondern lediglich eine, um, falls überhaupt gewünscht, den Beklagten zu verteidigen, da funktioniert's wie's aktuell ist. Klagen jedoch zwei Chars gegeneinander, wirds für einen schwer, sich Beistand zu suchen. Sowas kann nicht fair sein. Schön, dass sich da Leute gefunden haben die als Partnerkanzlei agieren, aber für das RP ist das absolut kontraproduktiv.

      Keine Ahnung, ob man das als Gesetz festlegen sollte, dass es eine gewisse Vielfalt geben sollte, um faire Prozesse zu gewährleisten. Sollte eigentlich ein Grundgesetz sein, sich anständig verteidigen lassen zu können. Oder ob man da administrativ eine Regelung finden sollte, um soetwas fairer zu gestalten.
    • Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen.
      Sollten Kanzleien nun tatsächlich zwanghaft aufgespalten werden, kann ich versichern, dass es zukünftig nicht mehr, sondern weniger Anwälte auf NRP geben wird.
      Dann hab' ich lieber weniger Anwälte auf NRP als welche gegen die man eh nicht ankommt.
    • Edu schrieb:

      Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen.
      Sollten Kanzleien nun tatsächlich zwanghaft aufgespalten werden, kann ich versichern, dass es zukünftig nicht mehr, sondern weniger Anwälte auf NRP geben wird.
      Dann hab' ich lieber weniger Anwälte auf NRP als welche gegen die man eh nicht ankommt.

      Zumal weiß ich auch nicht, warum man sich gegen eine freiwillige Splittung streubt. Ich würde eine Konkurrenz Eurer Anwälte interessant finden, aber gut, Entgegenkommen um das RP zu fördern sucht man dann leider vergebens.

      Inh. Chris Pac · East Vinewood Blvd. 620 · Downtown, Los Santos · ☏ 10-10 · Homepage · Postfach · Email · friendinger.de

    • Edu schrieb:

      Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen.
      Sollten Kanzleien nun tatsächlich zwanghaft aufgespalten werden, kann ich versichern, dass es zukünftig nicht mehr, sondern weniger Anwälte auf NRP geben wird.
      Dann hab' ich lieber weniger Anwälte auf NRP als welche gegen die man eh nicht ankommt.
      Man muss sich nur darüber etwas Infomieren...danach geht das :P Und es gibt eh nur Zwei richtige Kanzleien auf den Server, und das ist die von Dayfield, Palmer und Berger und dann noch die von Enduro, jedoch inaktiv...weil ich nichts sehe ^^
    • Edu schrieb:

      Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen.
      Sollten Kanzleien nun tatsächlich zwanghaft aufgespalten werden, kann ich versichern, dass es zukünftig nicht mehr, sondern weniger Anwälte auf NRP geben wird.
      Dann hab' ich lieber weniger Anwälte auf NRP als welche gegen die man eh nicht ankommt.
      Das mag Deine bescheidene Meinung sein, ich kenne gleichzeitig äußerst viele User, die sich sehr über unsere Hilfe gefreut haben. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen und ebenso kann ich verstehen, dass User, die gegen unsere Kanzlei vor Gericht verloren haben, nicht sonderlich gut auf uns zu sprechen sind. Das jedoch gibt niemandem das Recht, Spielergemeinschaften aufzulösen.
      Wenn eine Gang oder sonstige Organisation auf NRP besonders erfolgreich ist, wird sie ja auch nicht kurzerhand aufgelöst und geteilt.
    • Cliff schrieb:

      Edu schrieb:

      Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen.
      Sollten Kanzleien nun tatsächlich zwanghaft aufgespalten werden, kann ich versichern, dass es zukünftig nicht mehr, sondern weniger Anwälte auf NRP geben wird.
      Dann hab' ich lieber weniger Anwälte auf NRP als welche gegen die man eh nicht ankommt.
      Das mag Deine bescheidene Meinung sein, ich kenne gleichzeitig äußerst viele User, die sich sehr über unsere Hilfe gefreut haben. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen und ebenso kann ich verstehen, dass User, die gegen unsere Kanzlei vor Gericht verloren haben, nicht sonderlich gut auf uns zu sprechen sind. Das jedoch gibt niemandem das Recht, Spielergemeinschaften aufzulösen.Wenn eine Gang oder sonstige Organisation auf NRP besonders erfolgreich ist, wird sie ja auch nicht kurzerhand aufgelöst und geteilt.
      Hat doch mit "gegen Euch verlieren" absolut nichts zu tun. Aber es ist Fakt, dass eine faire Verteidigung aktuell nicht möglich ist. Ihr habt den Vorteil da OOC Wissen zu besitzen und könntet da gutes RP und gute Prozesse ermöglichen, aber so läuft es mMn nicht und das zum extremen Nachteil der Beklagten.

      Inh. Chris Pac · East Vinewood Blvd. 620 · Downtown, Los Santos · ☏ 10-10 · Homepage · Postfach · Email · friendinger.de

    • LieutenantPac schrieb:

      Cliff schrieb:

      Edu schrieb:

      Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Mein Vorschlag wäre, der Fairness halber eine solche Kanzlei bspw. zu splitten um daraus mehrere zu machen, um für Vielfalt zu sorgen.
      Sollten Kanzleien nun tatsächlich zwanghaft aufgespalten werden, kann ich versichern, dass es zukünftig nicht mehr, sondern weniger Anwälte auf NRP geben wird.
      Dann hab' ich lieber weniger Anwälte auf NRP als welche gegen die man eh nicht ankommt.
      Das mag Deine bescheidene Meinung sein, ich kenne gleichzeitig äußerst viele User, die sich sehr über unsere Hilfe gefreut haben. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen und ebenso kann ich verstehen, dass User, die gegen unsere Kanzlei vor Gericht verloren haben, nicht sonderlich gut auf uns zu sprechen sind. Das jedoch gibt niemandem das Recht, Spielergemeinschaften aufzulösen.Wenn eine Gang oder sonstige Organisation auf NRP besonders erfolgreich ist, wird sie ja auch nicht kurzerhand aufgelöst und geteilt.
      Hat doch mit "gegen Euch verlieren" absolut nichts zu tun. Aber es ist Fakt, dass eine faire Verteidigung aktuell nicht möglich ist. Ihr habt den Vorteil da OOC Wissen zu besitzen und könntet da gutes RP und gute Prozesse ermöglichen, aber so läuft es mMn nicht und das zum extremen Nachteil der Beklagten.
      Na ja, mir fällt schon auf, dass sich eigentlich ausschließlich die User, die schon einmal vor Gericht gegen uns verloren haben, über unsere Kanzlei beschweren. Natürlich ist es problematisch, wenn es nur eine Kanzlei auf NRP gibt, aber das löst man nicht mit Zwangsauflösungen. Die Gründung einer neuen Kanzlei vor einiger Zeit ist da schon ein Schritt in die richtige Richtung. Dass einige User in bestimmten Bereichen Vorteile aufgrund von OOC-Kenntnissen erzielen, wird sich nie vermeiden lassen.
    • Cliff schrieb:

      Na ja, mir fällt schon auf, dass sich eigentlich ausschließlich die User, die schon einmal vor Gericht gegen uns verloren haben, über unsere Kanzlei beschweren.
      Auf den Kindergarten lass ich mich garnicht ein.. ich beschwere mich immernoch nicht gegen Eure Kanzlei, sondern gegen den Umstand der Monopolstellung.

      //edit: Ich wollte da keine Diskussion beginnen, lediglich auf meine Bedenken hinweisen, was andere User sicher ähnlich sehen. Abwechslungsweise keine Beschwerde gegen Euch.^^

      Inh. Chris Pac · East Vinewood Blvd. 620 · Downtown, Los Santos · ☏ 10-10 · Homepage · Postfach · Email · friendinger.de

    • LieutenantPac schrieb:

      Cliff schrieb:

      Na ja, mir fällt schon auf, dass sich eigentlich ausschließlich die User, die schon einmal vor Gericht gegen uns verloren haben, über unsere Kanzlei beschweren.
      Auf den Kindergarten lass ich mich garnicht ein.. ich beschwere mich immernoch nicht gegen Eure Kanzlei, sondern gegen den Umstand der Monopolstellung.
      Wenn Du Dich über die Monopolstellung einer Kanzlei beschwerst, kann nur Spinner & Partner gemeint sein, also versuch' doch nicht, diese Tatsache zu negieren. Unehrlich sollten wir die Debatte nicht führen. Ich bin da eher ein Freund der klaren Worte.
    • Cliff schrieb:

      LieutenantPac schrieb:

      Cliff schrieb:

      Na ja, mir fällt schon auf, dass sich eigentlich ausschließlich die User, die schon einmal vor Gericht gegen uns verloren haben, über unsere Kanzlei beschweren.
      Auf den Kindergarten lass ich mich garnicht ein.. ich beschwere mich immernoch nicht gegen Eure Kanzlei, sondern gegen den Umstand der Monopolstellung.
      Wenn Du Dich über die Monopolstellung einer Kanzlei beschwerst, kann nur Spinner & Partner gemeint sein, also versuch' doch nicht, diese Tatsache zu negieren. Unehrlich sollten wir die Debatte nicht führen. Ich bin da eher ein Freund der klaren Worte.
      Natürlich ist Eure Kanzlei gemeint - wer sonst. Aber ich beschwere mich nicht gegen Euch direkt als Kanzlei sondern dagegen, dass es gebilligt wird, keine Möglichkeit zur Verteidigung z.B. GEGEN Euch zu haben. Hab ich mich so unklar ausgedrückt :D Deswegen der Vorschlag an @Kingston da etwas vorranzubringen, auch in Tätigkeit als Userrat.

      Inh. Chris Pac · East Vinewood Blvd. 620 · Downtown, Los Santos · ☏ 10-10 · Homepage · Postfach · Email · friendinger.de

    ANZEIGE