Angepinnt Verschwiegenheit und der Userrat

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verschwiegenheit und der Userrat

    Peace,

    da in letzter Zeit viele Rückfragen auf den Userrat betreffend Verschwiegenheit getroffen sind folgt nun eine allgemeine Antwort die gleichzeitig auch für alle Userräte bindend ist. Es muss nicht näher angeführt werden, dass pikante Details oder obszöne Gesprächsverläufe zur Wahrung des Rufes einer Person nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen. Wir schätzen dieses Recht und vertreten dieses auch. Genau aus diesem Grund binden wir uns im Rahmen der Öffentlichkeit an das Wort der währenden Verschwiegenheit.

    Es widerstrebt meiner Persönlichkeit insbesondere, Details die im Vertrauen an uns weitergegeben wurden, weiterzuerzählen.


    Jedes Gespräch und jeder Chatverlauf wie auch jede andere Kontaktaufnahme mit dem Userrat ist anonym und bleibt geheim. Wir sichern die Vertraulichkeit des Wortes.

    Gerne stehen wir euch auch in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite. Scheut nicht davor den Kontakt mit uns aufzunehmen.

    Beste Grüße
    Kingston
    Im Namen des Userrates

    PS: Das gilt sowohl für User als auch für Teammitglieder die sich vertrauensvoll an uns wenden. Teammitglieder gelten für uns in diesem Sinne weiter als User. Klarerweise bezieht sich unsere Verschwiegenheitserklärung explizit auf den Userrat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kingston ()

  • ANZEIGE
  • Hi,

    grad zum Thema Anonymität vielleicht mein kleiner Beitrag bzgl. der Wahlen.

    Ich fände es persönlich schon ganz sinnvoll auch meine Wahl verändern zu können. Wenn sich der Kandidat zum Beispiel vernünftig gegenüber Gerüchten und/oder Kritik äußert, warum sollte ich dann nicht auch mein Meinungsbild gegenüber der Person ändern? Entsprechend fände ich das doch ganz nett.

    Denkt mal drüber nach, ggf. könnte man dazu mal eine kleine Umfrage starten.

    Grüße

    PARATES SEMPER PRO JUSTITIA
    FACIT OMNIA VOLUNTA


    Verirrter Flugschüler (während einem Überlandflug):
    "Unknown airport with a Cessna 150 circling overhead. Identify yourself, please"
  • Clair schrieb:

    Hi,

    grad zum Thema Anonymität vielleicht mein kleiner Beitrag bzgl. der Wahlen.

    Ich fände es persönlich schon ganz sinnvoll auch meine Wahl verändern zu können. Wenn sich der Kandidat zum Beispiel vernünftig gegenüber Gerüchten und/oder Kritik äußert, warum sollte ich dann nicht auch mein Meinungsbild gegenüber der Person ändern? Entsprechend fände ich das doch ganz nett.

    Denkt mal drüber nach, ggf. könnte man dazu mal eine kleine Umfrage starten.

    Grüße
    Peace Clair,

    danke für deinen Einwurf bezugnehmend zu den aktuellen Wahlen und den möglichen auch zukünftigen Wahlen.

    Wir haben uns nach dem echten Wahlsystem orientiert. Bedeutet allerdings nicht, dass man sich für die Zukunft keine Gedanken machen kann. Wie auch immer mein Standardsatz: Ist es eure - unsere Community - Entscheidung das Wahlsystem dahingehend umzuändern, so soll es auch meine Entscheidung sein.

    Ist Clairs Statement und Denkanstoß im Sinne mehrerer Mitspielerinnen und Mitspieler? Spricht sich noch jemand für den Vorschlag aus, sehe ich absolut kein Problem darin das zur Umfrage zu stellen, befürworte das tatsächlich sogar.
  • Kingston schrieb:

    Clair schrieb:

    Hi,

    grad zum Thema Anonymität vielleicht mein kleiner Beitrag bzgl. der Wahlen.

    Ich fände es persönlich schon ganz sinnvoll auch meine Wahl verändern zu können. Wenn sich der Kandidat zum Beispiel vernünftig gegenüber Gerüchten und/oder Kritik äußert, warum sollte ich dann nicht auch mein Meinungsbild gegenüber der Person ändern? Entsprechend fände ich das doch ganz nett.

    Denkt mal drüber nach, ggf. könnte man dazu mal eine kleine Umfrage starten.

    Grüße
    Peace Clair,
    danke für deinen Einwurf bezugnehmend zu den aktuellen Wahlen und den möglichen auch zukünftigen Wahlen.

    Wir haben uns nach dem echten Wahlsystem orientiert. Bedeutet allerdings nicht, dass man sich für die Zukunft keine Gedanken machen kann. Wie auch immer mein Standardsatz: Ist es eure - unsere Community - Entscheidung das Wahlsystem dahingehend umzuändern, so soll es auch meine Entscheidung sein.

    Ist Clairs Statement und Denkanstoß im Sinne mehrerer Mitspielerinnen und Mitspieler? Spricht sich noch jemand für den Vorschlag aus, sehe ich absolut kein Problem darin das zur Umfrage zu stellen, befürworte das tatsächlich sogar.
    Ich wäre dafür, allerdings sollte man seine Stimme nur ein einziges Mal ändern können.
  • Itan schrieb:

    Kingston schrieb:

    Clair schrieb:

    Hi,

    grad zum Thema Anonymität vielleicht mein kleiner Beitrag bzgl. der Wahlen.

    Ich fände es persönlich schon ganz sinnvoll auch meine Wahl verändern zu können. Wenn sich der Kandidat zum Beispiel vernünftig gegenüber Gerüchten und/oder Kritik äußert, warum sollte ich dann nicht auch mein Meinungsbild gegenüber der Person ändern? Entsprechend fände ich das doch ganz nett.

    Denkt mal drüber nach, ggf. könnte man dazu mal eine kleine Umfrage starten.

    Grüße
    Peace Clair,danke für deinen Einwurf bezugnehmend zu den aktuellen Wahlen und den möglichen auch zukünftigen Wahlen.

    Wir haben uns nach dem echten Wahlsystem orientiert. Bedeutet allerdings nicht, dass man sich für die Zukunft keine Gedanken machen kann. Wie auch immer mein Standardsatz: Ist es eure - unsere Community - Entscheidung das Wahlsystem dahingehend umzuändern, so soll es auch meine Entscheidung sein.

    Ist Clairs Statement und Denkanstoß im Sinne mehrerer Mitspielerinnen und Mitspieler? Spricht sich noch jemand für den Vorschlag aus, sehe ich absolut kein Problem darin das zur Umfrage zu stellen, befürworte das tatsächlich sogar.
    Ich wäre dafür, allerdings sollte man seine Stimme nur ein einziges Mal ändern können.
    Wir müssen auch darauf achten, dass das von WBB aus umsetzbar ist. Ob das so zutrifft weiß ich nämlich leider nicht.

ANZEIGE