Ankündigung Nemesus-Roleplay | Rules of Engagement

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du bist noch nicht im Forum mit dem Server verifiziert, bitte hole dies mit /forum Ingame nach.
Solange du dies nicht getan hast, kannst du im Forum ausschließlich lesen.

Neue IP: 134.255.232.199:7007

  • Nemesus-Roleplay | Rules of Engagement

    RULES OF ENGAGEMENT

    Vorwort

    Die Rules of Engagement erstrecken sich mit Wirkungsbereich auf jede illegale Gruppierung, oder jede Gruppierung, die illegal werden möchte. Legale Gruppierungen und Fraktionen unterliegen anderen Bestimmungen und bleiben durch die Rules of Engagement ausgenommen.


    §1 Was ist ein Angriff?

    Überfälle, Schlägereien und das Taggen von Wänden zählen nicht als Angriff, wenn niemand getötet wurde. Die attackierte Faction darf sich sich danach jedoch rächen. Hierbei zählt es allerdings als Angriff, wenn Waffen genutzt werden.
    Werden bei einem Aufeinandertreffen Waffen genutzt und jemand stirbt, so gilt dieses Aufeinandertreffen als Angriff. Bewusstlosigkeit ist hiermit nicht gemeint.

    Beispiel 1: Ein Gangmitglied (Gang A) besprüht in einer verfeindeten Hood (Gang B) eine Wand und wird erwischt. Er (Gang A) flüchtet aber nicht sondern eröffnet sofort das Feuer mit einer Handfeuerwaffe auf die verfeindete Gang (Gang B) und tötet zumindest ein Mitglied (Gang B). Ob er (Gang A) entkommt oder stirbt ist hierbei nicht von Relevanz; wenn er stirbt gilt er als PK’t. Das Ausfüllen eines Angriffslogs ist Pflicht. Selbiges gilt für Schlagwaffen wie beispielsweise Baseballschläger oder Messer, wenn jemand stirbt. Dies wird als Angriff deklariert.

    Beispiel 2: Während einer Schlägerei zwischen Gang A und Gang B zieht ein Mitglied von Gang B ein Messer (und tötet ein Mitglied von Gang A). Ein Mitglied von Gang A zieht daraufhin eine Schusswaffe und eröffnet das Feuer auf Gang B. Ein Schusswechsel entfacht und mindestens ein Mitglied von Gang A stirbt. In diesem Falle ist das Ausfüllen eines Angriffslogs seitens Gang B verpflichtend, da Gang B auch den Angriff gestartet hat um die Schlägerei zu unterbrechen, also ein Messer gezogen hat.

    Mit Vollendung eines Angriffes setzt ein automatischer Cooldown von 4 Stunden ein. Wir setzen voraus und machen es zu einer Verpflichtung, dass die Factions dafür entsprechende Logs führen. Hier werden Uhrzeit, attackierende Mitglieder und Tote auf beiden Seiten festgehalten. Einer Faction steht es außerdem frei, Logs auch bei Verteidigungen anzulegen.


    §2 Reglement bei Angriffen

    Ein Konflikt zwischen Gangs muss realistisch entstehen und rein auf IC-Geschehen basieren. Wir appellieren daran, dass der Gebrauch von Schusswaffen ohne eine entsprechende Vorgeschichte nicht fahrlässig ins Spiel gebracht werden sollte. Schlägereien, Taggen und Social Media Banging als auch Beefs bieten sehr viele Möglichkeiten, um einen Beef langsam aufzubauen und später eskalieren zu lassen. Gut Ding will Weile haben.

    Jede Fraktion darf maximal 4 Leute zu einem geplanten Angriff und gegen eine andere Fraktion gerichtete Maßnahme mitbringen. Ausnahmen hierbei sind nach Absprache zwischen allen involvierten Parteien möglich.
    Bei Schlägereien zwischen verfeindeten Gangs ist dieses Limit ausgesetzt. Allerdings ist hierbei dann das Ziehen von Schusswaffen nicht erlaubt, es sei denn es werden Nahkampfwaffen wie Messer, Baseballschläger oder ähnliches gezogen.
    In einem Angriff mit Waffen darf maximal eine vollautomatische Langwaffe mitgebracht werden (M4 oder AK-47 oder MP-5). Es wird besonderen Wert darauf gelegt, dass Angriffe und deren Abläufe realistisch sind. Die Verfolgung von Feinden bei einem Hit ist untersagt und wird geahndet.
    Drive-By's, Heranlaufen mit Waffen sollten hier ordentlich ausgespielt werden.

    Es wird erwartet, dass die Anbahnung von Angriffen und die Folgen davon ordentlich ausgespielt werden. Spieler, die einen Player Kill erlangt haben, dürfen nicht mehr an Angriffen partizipieren. Ihnen ist allerdings erlaubt, an Verteidigungen in der eigenen Hood teilzunehmen.
    Mit der Eintragung einer Gruppierung auf die Turf Map gehört einer Gang die Hood. Die Einnahme einer verfeindeten Hood ist weder möglich noch gestattet.


    §3 Bündnisse

    Jede Faction darf maximal mit einer anderen Faction verbündet sein. Wenn es realistisch ist, dass sich eine verbündete Faction einmischt, ist dies erlaubt. Die Restriktion, dass nur vier Mitglieder an einem geplanten Angriff teilnehmen können bleibt hierbei jedoch aufrecht.
    Bedenkt bitte, dass es eher nicht realistisch ist, wenn in RL verfeindete Gangs in Game auf einmal super klar kommen.

    Außerdem darf ein Mob/ eine Mafia nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Illegal Faction Managements an einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gangs teilnehmen.
    Wenn eine Gang von einer Mafia/ einem Mob eingespannt wird, also der Gang zum Beispiel Waffen oder Schutz angeboten wird, ist diese Erlaubnis nicht notwendig. Auch die Mafia muss der verfeindeten Partei in diesem Fall ihr Roster mitteilen.

    Es ist 2021 nicht mehr so, dass jede Blood- und Crip-Gang automatisch verfeindet sind. Bitte beachtet dies und informiert euch entsprechend, wenn eure Gruppierung auf die Realität aufbaut. Im Zweifelsfall erkundigt ihr euch bei Mitgliedern des Crime Councils.


    §4 Das Ende eines Krieges

    Sobald eine Faction eine andere angegriffen hat und die andere Faction zurückschlägt, befinden sich die beiden Factions in einem Krieg. Dies bedeutet, dass das Faction Managment, also die Verantwortlichen/ Leiter beider involvierten Fraktionen ihr Roaster, also die teilnehmenden Mitglieder austauschen.

    Sollte jedes Mitglied einer Faction im Krieg verstorben sein, verliert diese den Krieg. Mit Beendigung eines Krieges ist eine viertägige Friedensperiode automatisch aktiv. Eine Erweiterung des Rosters während des Krieges ist nicht möglich. Charaktere die ihre Charakterentwicklung rushen, um an Kriegen teilzunehmen werden sanktioniert. Rollenspiel zuerst ist unser Leitdivise.

    Beispiel: Charakter A ist seit einem Tag bei seiner Faction. Am zweiten Tag ist Charakter A bereits in einer gehobenen Führungsposition und nimmt an einem Krieg teil.

    Der Krieg kann durch eine übereinstimmende Willenserklärung beider Fraktionen beendet oder seitens Illegal Faction Management mit sofortiger Wirkung beendet werden. Auch Mitglieder des Crime Councils sind nach einer einstimmigen demokratischen Abstimmung und der Bestätigung des Illegal Faction Managers dazu berechtigt, Kriege mit sofortiger Wirkung zu beenden.
  • §5 Verstoß gegen die Rules of Engagement

    Verstöße gegen die Rules of Engagement werden ernst genommen und dementsprechend auch hart bestraft. Es ist unser Ziel ein immersives Spielerlebnis ohne DM-Mentalität zu fördern. Das Team ist dazu befugt, Sanktionen auszusprechen, die sich in folgendem Rahmen befinden:

    Leichte Vergehen: Kick, Checkpointstrafe (20 bis 30, Einzelfallsentscheidungen möglich)
    Mittlere Vergehen: Kick, Checkpointstrafe (50 bis 70, Einzelfallsentscheidungen möglich), Timeban
    Schwere Vergehen: Kick, Checkpointstrafe (ab 80, Einzelfallsentscheidungen möglich), Timeban und Meldung der Faction an das Illegal Faction Management


    §6 Meldungen an das Illegal Faction Management

    Wird ein Mitglied einer Faction durch ein Teammitglied an das Illegal Faction Management gemeldet, so ist das Illegal Faction Management befugt administrative Eingriffe zu vollziehen. Strafen werden im Einzelfall ausgearbeitet und können folgende Maßnahmen beeinhalten:
    • Permanente Spielausschlüsse
    • Temporäre Spielausschlüsse
    • Fraktionsverwarnungen (gegen die gesamte Fraktion, bei drei Fraktionsverwarnungen wird eine Fraktion administrativ durch das Illegal Faction Management geschlossen)
    • Entzug des Status einer Official Faction
    • Entzug der Möglichkeit Waffen- und Drogenlieferungen zu erhalten
    • Wipe des kompletten Drogen- und/ oder Waffenbestands einer Faction
    • und Einzelfallsbestrafungen durch das Illegal Faction Management


    Credits und Vorbehalt

    Wir behalten uns vor, dass Regelwerk zu überarbeiten/ aktualisieren.

    Credits: LSRP.com, @countmybenjis, @Rey, @Kingston


    Aufgabengebiete
    Game Administrator
    Fraktionsverwalter (Legal & Illegal Factions)
    Illegal Faction Managment, Ansprechpartner Kriminelles Rollenspiel
    Zwangscharakterkills, Ansprechpartner